Wilkommen

Wir sind ein gemütliches Café und eine Galerie in der Heidelberger Altstadt. Wir führen Schokolade, Pralinen, Trinkschokolade und viele weitere Leckereien.

Schauen Sie doch einfach bei uns vorbei und lassen sich mit heißer Schokolade, Kaffee und handgeschöpfter Trinkschokolade in verschiedenen Geschmacksrichtungen verwöhnen. Gerne packen wir Ihren Kauf als Geschenk ein.

Ihre Chocolaterie und Galerie YilliY in Heidelberg

yil-lit, Literatur. Eine Revue von 15 Monaten im YilliY

„Yil-lit“ erlebte eine unerwartet glückliche Zeit zwischen Sept 2015 und Januar 2017

Literarische Sehnsucht füllte den Raum des gediegenen, familiär liebevoll geführten Café YilliY in der Altstadt Heidelbergs schon länger. Seltsame Letterkombinationen erzeugten da Spannung, die nach einer nicht zu nüchternen Sprache rief: die Idee war geboren, im YilliY literarische Zusammenkünfte zu organisieren. Ein wesentlicher Part sollte sein, dass auch Gäste aus ihren eigenen Texten kurz vorlesen durften. „Fortuna“ wurde in die Welt gesetzt, diese auszuwählen. –

Fotoausstellung "Reisen in Bildern"

Victor Speidel ist Reisender zwischen den Kulturen. Geboren in Heidelberg, mit französisch-deutsch-ungarisch-schweizerischen Wurzeln, arbeitet er seit einigen Jahren in der Schweiz als Arzt. Und findet immer wieder Zeit, sich auf den Weg zu machen auf die Seidenstraße, nach Afrika oder in den Himalaya. Seine Passion fürs Fotografieren endeckte er im Alter von anderthalb Jahren - mit der Spiegelreflex seiner Mutter Eva Végh-Speidel. Inzwischen sind beide auf Digital umgestiegen. Eine kleine Auswahl ihrer Bilder ist vom 27. November 2016 bis 1. Januar 2017 im YilliY zu sehen.

Yil-lit - 10. Januar 2017 ab 17:30 Uhr

An diesem literarischen Abend im Café YilliY führt uns Gerhard Drokur mit seinem neuesten Kriminalroman doppeldeutig im "Drachen über Heidelberg". "Rein zufällig erfahren die Germanistik-Studentin Lucie und der selbständige Controller Gerald von der Existenz eines Geheimbundes. Der "Club of Dragon" versetzt die Metropolregion Rhein-Neckar durch Überfälle in Angst und Schrecken und will auch auf den Austragungsort der Fussball-WM 2026 Einfluss nehmen. Lucie und Gerald werden in den Strudel dieser Umtriebe hineingezogen. Sie fühlen sich verpflichtet, die Kriminalisten der SOKO-Einheit bei der Aufklärung des Falles zu unterstützen. Als der Geheimbund sich ein todbringendes Virus verschafft hat, spitzt sich die Lage zu und Lucie gerät in tödliche Gefahr. - Ein sicherlich spannendes Weihnachtsgeschenk, selbst habe ich sofort mehr als 30 Seiten gelesen! Erschienen im Heidelberger DRAUPADI-Verlag mit der ISBN: 978-3-945191-16-3

Auch Teil dieses Abendprogrammes ist Edith Brünnler mit sehr gekonnt-gewinnend, nie trivial formulierten, humoristisch-ironischen Prosastücken in pfälzischem Dialekt wie auch hoch-. / schriftdeutscher Schriftsprache. Literarische Informationen zur Autorin finden wir unter http://www.edith-bruennler.de/

Thema: 

Yil-lit - 01. Dezember 2016 ab 17:30 Uhr

Bei uns können auch Gäste ihre eigenen, literarischen Texte vorlesen. Dies neben in aller Regel zwei Hauptprogrammautoren, die jeweils 20 Minuten und das zwei Mal, aus ihren Werken vorlesen. Gäste bekommen einen zeitlichen Rahmen von bis zu 20 Minuten. Bei maximal 5 Gästen sind das dann vier Minuten pro Gast. "Fortuna" wählt die Gäste gekonnt und treffsicher aus. 
 

Agnes-Schindelar-Böhm ist ausgebildete Bauzeichnerin. Rund zwanzig Jahre arbeitete sie als Texterin und kreativer Kopf in einer renommierten Werbeagentur. Bereits mit 17 Jahren machte sie die Yellow Press auf sich aufmerksam. Dem folgten Erzählungen, Lyrik und Kurzgeschichten. In ihrer Tätigkeit als freie Journalistin schrieb sie über die Rolling Stones, Marius Müller-Westernhagen, Michael Jackson uvm. Zudem nimmt Schindelar-Böhm erfolgreich an literarischen Wettbewerben teil, so auch unter den besten 25 Autoren Deutschlands bei der Ausschreibung des Agatha-Christie-Krimipreises 2010. Bei der Bewerbung um den Kinder- und Jugendliteraturpreis 2014 des österreichischen Bundeslandes Steiermark erreichte sie mit ihrem Kinderbuchmanuskript die Schlussrunde.

 

Umstellung auf Bio-Milch

Seit Ende der Sommerferien haben wir für unsere Heißgetränke auf Vollmilch, Sojamilch und laktosefreie Milch aus biologischer Herstelltung umgestellt.

Die Kuhmilch, die wir aktuell im Ausschank haben ist von einer Genossenschaftsmolkerei aus dem Berchtesgadener Land. Die Milchbauern verzicheten auf Gentechnik und die Milch hat neben der Bio Zertifizierung auch das Naturland Fair Zertifikat. In welcher Weise das besonders fair und sinnvoll ist können Sie hier nachlesen und hören.

Foto einer Tafel mit einer Kreideaufschrift. Es wird über die Biomilch informiert.Foto einer 1L-Packung haltbare Bio-Alpenmilch aus dem Berchtesgadener Land

 

Thema: 

Seiten

Chocolaterie - Café YilliY Heidelberg RSS abonnieren